Sport-Rettungshund

Ein gutes Team besteht aus einem Hund und seinem Führer. Die Kunst besteht darin den Hund möglichst selbstständig arbeiten zu lassen, aber auf der anderen Seite nie den Kontakt zu ihm zu verlieren und als Führer im Team anerkannt zu werden. Hundesport ist ein Hobby, und zwar ein schönes.

Seit dem 1. Juni 2003 hat unsere Ortsgruppe die Sparte -Sport-Rettungshund- in ihrem Ausbildungsangebot mit aufgenommen. Im Rahmen der Mitgliedschaft wird die Prüfungsordnung der Internationalen Rettungshundeorganisation IRO grundsätzlich und inhaltlich für das Prüfungswesen des SV e.V. übernommen.

Bei den RH 1- und RH 2- Prüfungen handelt es sich um reine hundesportliche Prüfungen im Rettungshundewesen, die dem Breitensport im SV dienen. Die Einsatzfähigkeit (RH 3) wird ausschließlich durch die jeweilige Einsatzorganisation festgestellt und zuerkannt.

Die PO-R-SV gliedert sich in :

  • RH 1 - Prüfungsalter ab 15 Monate - Auswahl und Eignung
  • RH 2 - Prüfungsalter ab 18 Monate - hundesportliche Aktivitäten und Förderung
  • RH 3 - Einsatzfähigkeit wird ausschließlich durch die jeweilige Einsatzorganisation festgestellt

Die Ausbildung des Hundes setzt sich aus folgenden drei Abteilungen zusammen:

  • Nasenarbeit
  • Unterordnung
  • Gewandtheit

Grundsätzlich ist jeder gesunde, körperlich leistungsfähige, wesensfeste Hund mit guter Nasenveranlagung für die Ausbildung zum Sport-Rettungshund geeignet.

Bei uns können Sie sich informieren was auf Sie zukommt. Sie erfahren aber auch, auf was ihr Hund im Umgang mit Ihnen achten wird, und welche Methoden Hunde entwickeln können um "Herr im Haus" zu werden. Hunde sind unglaublich genaue Beobachter und Meister im Ausnutzen ihrer Vorteile. Darum seien Sie ihrem Hund einen Schritt voraus!

 

   

Besucher: Heute 9 — Woche 82 — Monat 550 — Insgesamt 31089

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

© Carsten Foltys
Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen.
Datenschutzerklärung Annehmen Ablehnen