Wir über uns

Die Ortsgruppe Bad Oldesloe e.V. im Verein für Deutsche Schäferhunde SV hat ihr Übungsgelände im grünen Herzen am Rande der Stadt Bad Oldesloe. Unser Grundstück hat eine Größe von 26.000 qm und ist gut zu erreichen.

In unserer Ortsgruppe werden Hunde aller Rassen ausgebildet und wir bieten Ihnen professionelle Unterstützung rund um das Thema Hund. Vor Ort finden Sie kompetente Ansprechpartner für alle Fragen zum Hund.

Unser Flyer (PDF, 450 KB) gibt Ihnen einen kleinen Überblick über unseren Verein.

     

Der Vorstand

Der Verein

Das Vereinsgelände

     

Der Vorstand

     

1. Vorsitzender und
2. Ausbildungswart

Uwe Wolgast

Uwe Wolgast
23843 Bad Oldesloe
Tel:0 45 31 / 8 47 20

2. Vorsitzender und
Sportbeauftragter:

Harald Schmandtke

Harald Schmandtke
23843 Bad Oldesloe
Telefon: 0 45 37 / 74 96
Fax: 0 45 37 / 71 90
Handy: 01 73 / 2 31 92 85

Kassenwart:

Bernd Köpke

Bernd Köpke
23843 Bad Oldesloe

Schiftwartin:

Marina Borchardt

Marina Borchardt
22967 Tremsbüttel

Jugendwartin:

Christel Möller

Christel Möller
23843 Bad Oldesloe

1. Ausbildungswart:

Andy Steinke

Andy Steinke
22927 Großhansdorf

Beisitzerin:

Elina Rüter

Elina Rüter
22926 Ahrensburg

 

nach oben

 

Der Verein

Unsere Gründung: Entstanden ist unsere Ortsgruppe 1972. Mit 15 Mitgliedern fing alles an. Die Vorstandsmitglieder damals waren mit Eifer dabei und errichteten trotz geringer finanzieller Mittel ein Vereinsheim, welches uns bis heute sehr gute Dienste leistet. Der Übungsplatz wurde hergerichtet und die Ausbildung der Hunde begann. Seit der Zeit werden in Bad Oldesloe Hunde ausgebildet.

Nach den Erfolgen in Bereich der Schutzhundeausbildung, kam Anfang der Neunziger Jahre eine weitere Sparte dazu. Agility heißt das dritte Standbein unserer Ortsgruppe und seither wird auch diese Sportart bei uns mit großem Eifer und Erfolg trainiert.

Seit unserer Gründung ist unser Mitgliederbestand auf 48 Mitglieder angewachsen. 48 Mitglieder erscheinen auf den ersten Blick nicht viel, jedoch in einer Stadt mit ca. 24.000 Einwohnern Sportsfreunde zu finden die mit Ihrem Hund mehr als nur spazieren gehen wollen, ist nicht einfach.

Wir wollen versuchen, auch auf dem Weg über das Internet, interessierte Hundebesitzer anzusprechen sich doch mal über das große Angebot der Hundeausbildung zu informieren. Leider haben unrühmliche Schlagzeilen dazu geführt das vielfach ein falsches Bild über die Hundeausbildung in der Öffentlichkeit herrscht. Um Hintergründe zu erfahren sollte man sich vor Ort und nicht in der Boulevardpresse informieren. Also bis dann, und viel Spass mit Eurem Partner Hund!

Unser Verein in Zahlen:

  • Mitglieder: 2015: 48
  • Anschrift: Pölitzer Weg, 23843 Bad Oldesloe
  • Übungsfläche: ca. 26.000 Quadratmeter
 

nach oben

 

Das Vereinsgelände

1. Vereinsheim

Wir haben ein gemütliches Vereinsheim mit Platz für rund 40 Personen und angenehmen kleinen Preisen.

Eine schöne Terrasse lädt bei gutem Wetter zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein. So manches Grillfest oder auch regelmäßige andere Jahresveranstaltungen beleben unser Vereinsheim.

Schauen Sie doch mal vorbei - Wir freuen uns auf Sie.

Unser Vereinsheim

 

2. Übungsplatz

 

Hundeplatzeinfahrt
Hundeplatzeinfahrt

Hundeübungsplatz
Hundeübungsplatz

Oberer Platz
Oberer Platz

Rettungshundeplatz
Rettungshundeplatz

Agilitypatz Foto 1
Agilityplatz

Agilityplatz Foto 2
Agilityplatz

 

nach oben

 

Platzordnung

  1. Das Vereinsgelände der OG und das Clubheim sollen für alle Mitglieder eine Erholungs- und Entspannungsstätte sein. Rücksichtnahme und kameradschaftliches Verhalten untereinander sind oberstes Gebot.
  2. Beim Betreten des Vereinsgeländes ist jeder Hund anzuleinen. Das Anbinden oder Ablegen der Hunde an den Tannengruppen, Übungsgeräten und am Clubheim sind nicht gestattet. Hunde, mit denen nicht gearbeitet wird, sind so abzulegen, daß sie den Übungsbetrieb nicht stören.
  3. Vor dem Betreten des Vereinsgeländes ist dem Hund reichlich Gelegenheit zum Lösen zu geben. Sollte es vorkommen, daß sich Hunde auf dem Vereinsgelände lösen, so ist dieses unverzüglich zu beseitigen.
  4. Hunde ab einem ½ Jahr dürfen das Clubheim und die Terrasse des Clubheimes nicht betreten.
  5. Kranke und krankheitsverdächtige Hunde dürfen das Vereinsgelände nicht betreten "Heiße" Hündinnen , die zur Prüfung anstehen, dürfen nur nach Absprache mit dem Ausbildungswart das Vereinsgelände betreten.
  6. Alle Hunde müssen haftpflichtversichert sein.
  7. Alle Übungsgeräte sind pfleglich zu behandeln. Nach Gebrauch sind alle Geräte auf den vorgesehenen Platz zurückzubringen.
  8. Der Ausbildungswart und der Sportwart sind für den Übungsplatz mit seinen Einrichtungen verantwortlich.
  9. Anregungen und Wünsche sind in den Monatsversammlungen vorzutragen
  10. Mitglieder oder Besucher, die sich nicht an diese Platzordnung halten, Streitigkeiten und Unruhe auf den Übungsplatz bringen, sind in diesem Verein nicht erwünscht
  11. Im Fährtengelände sind die Hunde immer angeleint zu halten, da die Feldmark Jagdgebiet ist.

Das Betreten der Felder setzt die Genehmigung der Grundeigentümer, Jäger und Jagdpächter voraus.

 

nach oben